El Gordo Navidad

El Gordo Navidad wird seit 1812 veranstaltet und wird mittlerweile als eine der größten Lotterien der Welt angesehen. Da liegt zum Teil auch an dem riesigen Preispool, aber auch an der Tatsache, dass die erste Gewinnklasse (der Jackpot oder auch „El Gordo”) dutzendfach ausgezahlt wird. Dies liegt an der Tombola-ähnlichen Preisstruktur. Das Spiel hat feste Wurzeln in der spanischen Kultur und die im Fernsehen ausgestrahlte Ziehung ist eine nationale Veranstaltung. Sie dauert bis zu fünf Stunden, wenn Sie ganz ausgestrahlt wird.

Es gibt verschiedene andere Sonderziehungen bei El Gordo, die das ganze Jahr lang stattfinden. Dazu gehört auch Sorteo del Nino, das am 6. Januar stattfindet, um den Heiligen drei Königen zu gedenken, sowie die Sommerziehung, die jedes Jahr am 5. Juli stattfindet. El Gordo Navidad ist jedoch die größte Ziehung des Jahres, weil der größte Preispool angeboten wird. Alle Ziehungen des Jahres finden in Madrid statt und werden von der spanischen Regierung veranstaltet.

Ziehungsplan „EL Gordo Navidad“

Die El Gordo Navidad Ziehung findet am 22. Dezember 2016 um 08:30 CET in Madrid, Spanien statt.

Die Ziehung El Gordo Navidad ist nicht nach ein paar Minuten vorbei, wie andere Welt-Lotterien, da es viele Preise zu gewinnen gibt, sowie eine gesunde Dosis traditioneller Inszenierungen. Die Ergebnisse der Lotterie werden interessant dargestellt. Zwei gewaltige Behälter mit Kugeln werden verwendet (im Spanischen heißen diese „Bombos“), aus denen je eine Kugel aus jedem Behälter zur gleichen Zeit gezogen wird.  Beispiel: 23456 gewinnt, gefolgt von der zweiten Kugel, auf der der gewonnene Betrag steht, z. B. 200.000 €. Ein riesiger Teil der jährlichen Ziehung El Gordo Navidad ist die Tradition, dass Kinder die Lotterie-Ergebnisse vortragen. Es ist eine geschätzte spanische Tradition bei der El Gordo Navidad Ziehung, dass Schüler der Schule „San Ildefonso“ in Madrid die El Gordo Navidad Zahlen auswählen und die Ergebnisse singen, wenn diese feststehen.

Die Ziehung läuft auf diese Art weiter, bis der Behälter mit den Preisen leer ist und alle einer Nummer zugeordnet wurden. Dann werden die zusätzlichen Preise verkündet, die normalerweise von den ersten gezogenen Zahlen abhängen.


Wie El Gordo Navidad gespielt und gewonnen wird

Lottoscheine für El Gordo werden in einem System verkauft, das sich sehr von den anderen Welt-Lotterien unterscheidet. Spieler können auswählen, ob sie einen ganzen Schein kaufen möchten, auch als „Billete“ bekannt oder einen Teil eines Scheines kaufen möchten, als „Décimos“ bekannt, was einem Zehntel eines Scheines entspricht. Wegen der hohen Kosten eines ganzen Scheines, kauft die Mehrheit der Spieler „Décimos“, da diese günstiger sind. Wird ihre Nummer jedoch gezogen, erhalten sie nur ein Zehntel des Preises. Jede Scheinnummer wird nicht nur ein Mal verkauft, sondern bis zu 195 Mal in einer „Serie“. Wenn eine bestimmte Nummer gewinnt, erhalten 195 Scheine diesen Preis. Ein Anzeichen dafür, dass diese Lotterie die größte der Welt ist.

Es ist nicht ungewöhnlich, das ganze Dörfer oder Freundesgruppen Scheine als Spielgemeinschaft zusammen kaufen für El Gordo Navidad. Das macht diese Lotterie nicht nur aufregend, sondern auch sozial. Im Gegensatz zu anderen Lotterien, wählen Sie Ihre Zahlen nicht selbst aus. Sie kaufen einen Schein, auf dem die Zahlen bereits stehen – wie bei einer Tombola. 

Nächster Jackpot
€57.000.000!
Freitag Dezember 9th 2016
Play Now!
×