EuroMillions FAQs

Euromillions zu spielen ist einfach und die Regeln sind unkompliziert. Hier finden Sie einige der häufig gestellten Fragen über die EuroMillions-Lotterie.

Wann finden die EuroMillions Ziehungen statt?

Es gibt zwei Ziehungen pro Woche – dienstags und freitags – die beide um 21.00 Uhr MEZ in Paris durchgeführt werden. Die Gewinnquoten werden kurz nach der Ziehung veröffentlicht.

Back to Top

Wann ist Annahmeschluss für EuroMillions Spielscheine?

Annahmeschluss ist am Abend der jeweiligen Ziehung um 20.30 Uhr MEZ. Es können bereits wieder am selben Abend ab etwa 22.30 Uhr MEZ Spielscheine für die nächste Ziehung gekauft werden.

Back to Top

Gibt es bei EuroMillions einen garantierten Mindestjackpot?

Der garantierte Mindestjackpot bei EuroMillions liegt bei 17 Millionen Euro, doch er steigt schnell auf viel höhere Beträge an.

Back to Top

Wie gewinnt man bei EuroMillions?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um bei Euromillions zu gewinnen. Um den Jackpot zu knacken, muss man alle fünf Hauptzahlen und die beiden Sternzahlen richtig tippen. Es gibt noch 12 weitere Gewinnränge, in denen Spieler kleinere Gewinne erzielen können. Dazu muss man mindestens zwei Hauptzahlen richtig tippen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite EuroMillions Gewinne.

Back to Top

Kann man EuroMillions spielen, wenn man nicht in einem der Teilnehmerländer wohnt?

Ja, man kann EuroMillions weltweit im Internet spielen. Besuchen Sie für weitere Informationen unsere Seite Spielscheine.

Bis wann habe ich Zeit, meinen EuroMillions Gewinn einzulösen?

Die Verjährungsregelungen der einzelnen Teilnehmerländer sind unterschiedlich:

  • Österreich: 3 Jahre
  • Belgien: 140 Tage
  • Frankreich: 60 Tage
  • Irland: 90 Tage
  • Luxemburg: 60 Tage
  • Portugal: 90 days
  • Spanien: 90 Tage
  • Schweiz: 180 Tage
  • Vereinigtes Königreich: 180 Tage

Back to Top

Was ist das Mindestalter, um EuroMillions spielen zu können?

Alle Spieler müssen mindestens 18 Jahre alt sein, mit Ausnahme vom Vereinigten Königreich, wo Spieler mindestens 16 Jahre alt sein müssen, um bei EuroMillions teilnehmen zu können.

Muss man Steuern auf den EuroMillions Gewinn zahlen?

In Spanien, Portugal und der Schweiz muss man Steuern auf seinen EuroMillions Gewinn zahlen, in allen anderen Ländern sind EuroMillions Gewinne von Steuern befreit. Je nach Ihren persönlichen Umständen kann es jedoch möglich sein, dass sie anderweitige Steuern von Ihrem Gewinn zahlen müssen. Gewinnen Sie also einen hohen Betrag, sollten Sie den Rat eines Experten aufsuchen.

Back to Top

Was war der größte Jackpot, der jemals bei EuroMillions geknackt wurde?

Der größte EuroMillions Jackpot aller Zeiten betrug 190 Millionen Euro – der höchstmögliche Jackpotbetrag, den man unter den aktuellen Regelungen bei EuroMillions gewinnen kann. Diese Summe wurde bereits zweimal gewonnen; einmal am 10. August 2012 von Adrian und Gillian Bayford aus dem Vereinigten Königreich und ein zweites Mal im Oktober 2014 von einem portugiesischen Spieler, nachdem der Jackpot in der vorherigen Ziehung die Obergrenze erreichte.

Back to Top

Wie hoch sind die Gewinnchancen auf den EuroMillions-Jackpot?

1:139.838.160

Back to Top

Wie hoch sind die gesamten Gewinnchancen auf einen EuroMillions-Preis?

Die Gewinnchancen auf einen Preis liegen bei 1:13. Die Gewinnchancen auf den Jackpot liegen jedoch bei 1:139.838.160. Eine komplette Auflistung der Gewinnchancen für jede Gewinnklasse finden Sie auf den Euromillions-Preisseiten.

Back to Top

Gibt es bei EuroMillions eine Begrenzung, wie viele Ziehungen in Folge der Jackpot nicht gewonnen werden kann?

Es gibt bei EuroMillions keine Begrenzung, wie viele Ziehungen in Folge der Jackpot ungeknackt bleiben kann, doch es gibt eine Obergrenze für den Jackpot. Die Regelung der Obergrenze in der Höhe von 190 Millionen Euro wurde am 17. Februar 2012 eingeführt und legt fest, dass der Jackpot nur vier Ziehungen lang an der Obergrenze liegen kann. Wird er in der vierten Ziehung nicht geknackt, wird er unter den Gewinnern im nächstniedrigen Gewinnrang aufgeteilt.

Was ist eine Superziehung?

Eine Euromillions-Superziehung findet statt, wenn der Jackpot erhöht wird, indem Geld aus dem Preisfond dem Jackpot hinzugefügt wird. Der Jackpot einer Superziehung erreicht normalerweise 85 - 130 Millionen €. Wenn der Euromillions-Jackpot z. B. bei 20 Millionen € liegt, werden dann 80 Millionen € aus dem Preisfond hinzugefügt, damit der Jackpot 100 Millionen € erreicht. Eine Superziehung findet normalerweise statt, um ein besonderes Ereignis im Euromillions-Kalender zu feiern, z. B. den Jahrestag. Der Jackpot einer Superziehung kann auch in die nächste Ziehung übertragen werden, wie ein normaler Jackpot, wenn der nicht gewonnen wird.

Back to Top

Was ist eine Ereignisziehung?

Eine Ereignisziehung ist ähnlich wie eine Superziehung, aber unterscheidet sich darin, dass der Jackpot nicht übertragen wird, wenn er nicht gewonnen wird, sondern in die nächste Gewinnklasse mit einem Gewinner verschoben wird. Ereignisziehungen sind viel seltener als Superziehungen. Ereignisziehungen sind auch als Mega-Jackpot-Ziehungen bekannt.

Back to Top

Wann ist die nächste EuroMillions-Ziehung?

121.000.000 €

Back to Top

Wie hoch ist der aktuelle EuroMillions-Jackpot?

Der nächste EuroMillions-Jackpot liegt bei geschätzten 121.000.000 €.

Back to Top