Lotterie-Betrug

Lotterie-Betrügereien sind kriminelle Handlungen, die vorsichtig geplant werden, um persönliche Informationen und Geld von ahnungslosen Opfern auf der ganzen Welt zu ergaunern. Solche Betrügereien sind etwas, auf das jeder Lotto-Spieler achten sollte, damit er nicht auf so etwas hereinfällt. Obwohl es jederzeit verschiedene Lotterie-Betrügereien gibt, ist es jedoch sehr einfach, darauf hereinzufallen. In diesem Artikel skizzieren wir die fünf großen Lotterie-Betrugsversuche, die im Moment im Umlauf sind, damit Sie wissen, nach was Sie Ausschau halten sollen. Dann stellen wir Ihnen ein paar Richtlinien zur Verfügung, die Ihnen helfen werden, kein Opfer zu werden.

Lotterie-Betrügereien tendieren dazu, eine von fünf Formen anzunehmen. Diese sind Telefon-Lotterie-Betrug, Handy-Lotterie-Betrug, Post-Lotterie-Betrug, Email-Lotterie-Betrug und Medien-Lotterie-Betrug, je nach der ersten Form der Kontaktaufnahme, die in jedem Fall verwendet wird.

Telefon-Lotterie-Betrug

Ein Telefon-Betrug beginnt normalerweise mit einem Telefonanruf, indem dem Opfer erzählt wird, dass es einen großen Lotterie-Preis gewonnen hat. Die Betrüger hören sich üblicherweise sehr professionelle und sachkundig genug an, damit sich das Opfer sicher sein, dass die Nachrichten echt sind. Das Opfer wird gefragt, persönliche Informationen wie Name, Adresse, Geburtsdatum usw. bereit zu stellen, sowie finanzielle Informationen, wie Kredit-/Debitkartennummer oder eine Kontonummer.

Wenn nach der Kredit-/Debitkartennummer gefragt wird, ist normalerweise die Erklärung, dass der „Gewinner“ eine Bearbeitungsgebühr bezahlen muss oder dass die Karte als Identitätsnachweis verwendet wird, damit der Preis ausgezahlt werden kann. Wenn nach Informationen des Bankkontos gefragt werden, ist die Erklärung, dass diese Details gebraucht werden, damit die Lotterie den Gewinn direkt auf das Konto auszahlen kann.

Handy-Betrug

Viele Personen sind mit dem Betrug über die Festnetznummer vertraut, aber Handy-Betrügereien unterscheiden sich leicht. Sie könnten eine SMS erhalten, in der Ihnen mitgeteilt wird, dass Sie der Gewinner eines Geldpreises, einer Tombola, einem Lotterie-Spiels oder ähnlichem sind und dass Ihre Nummer ausgewählt wurde und einen Geldpreis gewonnen hat. Wenn Sie die Nummer jedoch anrufen, können Sie davon ausgehen, dass hohe Telefonkosten anfallen und Ihr Telefon wird evtl. gehackt, wenn Sie antworten.

Wenn Sie antworten, ermöglichen Sie den Betrügern auf Informationen Ihres Telfons, Ihrer SIM-Karte oder sogar Daten von Webseiten, die Sie besucht haben, zuzugreifen, was in den Zeiten von mobilem Banking katastrophal enden kann. 

Post-Lotterie-Betrug

Währen sich ein Telefon-Betrug darauf beschränkt nur eine Person zur gleichen Zeit anzusprechen, wird bei dem Lotterie-Betrug per Post versucht, Hunderte oder sogar Tausende Personen gleichzeitig zu betrügen, indem Briefe an ganze Listen mit Namen und Adressen versendet werden. Der Brief wird so entworfen, dass er so authentisch wie möglich aussieht, auf gutem Qualitätspapier gedruckt wird und mit verschiedenen offiziell aussehenden Logos und Kleingedrucktem versehen. Aber manche Post-Betrügereien gehen noch nicht einmal so weit und verlassen sich stattdessen auf das Vertrauen des Empfängers, der annimmt, dass das Schreiben authentisch ist.

Egal, wie dieser Brief präsentiert wird, er folgt einem ähnlichen Ansatz, wie der Telefon-Lotterie-Betrug und informiert den Leser, dass er einen beträchtlichen Lotterie-Preise gewonnen hat und dass dieser jetzt beansprucht werden muss. Und wie beansprucht der „Gewinner“ den Preis? Normalerweise soll eine Telefonnummer angerufen werden. Dann wird wie oben beschrieben fortgefahren, das Opfer wird nach persönlichen und/oder finanziellen Informationen gefragt. In einigen Fällen wird der Empfänger gebeten, solche Informationen schriftlich zur Verfügung zu stellen und ein Formular zurückzusenden.

Email-Lotterie-Betrug

Der dritte Haupttyp eines Lotterie-Betrugs funktioniert genauso wie ein Telefon- oder Post-Betrug, aber stellt den Kontakt mit dem Opfer per E-Mail her. Der Vorteil beim Verwenden von E-Mails ist (so weit es die Kriminellen betrifft), dass Hunderttausende Personen mit einem Knopfdruck kontaktiert werden können und dass ohne oder wenig Kosten. Es daher nicht verwunderlich, dass Email-Lotterie-Betrügereien, die häufigste Form der Lotterie-Betrügereien ist.

Der Ansatz eines Email-Betrugs kommt einem Post-Betrug sehr nahe. Dem Empfänger wird mitgeteilt, dass er einen größeren Preis gewonnen hat und seine persönlichen und /oder finanziellen Informationen senden soll, um den Preis zu beanspruchen. In diesem Fall muss der Empfänger nur auf die E-Mail antworten, um die angefragten Informationen zur Verfügung zu stellen.

Egal, ob ein Lotterie-Betrug per Telefon, Post oder E-Mail durchgeführt wird, das einzige Ziel der kriminellen Organisation, die dahinter steckt, ist, die persönlichen und/oder finanziellen Informationen zu erhalten. Persönliche Informationen, die auf diese Weise erworben werden, können verwendet werden, um Verbrechen wie Identitätsdiebstahl zu begehen, während finanzielle Informationen verwendet werden, um Geld direkt vom Opfer zu stehlen oder um betrügerische Einkäufe mit den Kreditkarteninformationen zu tätigen.

Betrug mit sozialen Medien

Mit dem Aufkommen von Facebook, Twitter und anderen sozialen Netwerken, haben Betrüger einen weiteren Weg gefunden, um Individuen zu täuschen. Sie senden Nachrichten über Konten sozialer Medien, besonders Facebook, und behaupten, dass das Profil des Empfänger zufällig bei einer „Facebook Tombola“ oder „Facebook Lotterie“ ausgewählt wurde. Es wurde jedoch noch nie ein solches Spiel von Facebook veranstaltet.

In den Nachrichten, die als private Nachrichten an den Empfänger versendet werden, fragen die Betrüger entweder eine „Bearbeitungsgebühr“ an, um die Daten zu verarbeiten oder fragen nach persönlichen Informationen, inklusive dem Passwort für das Konto. Diese Informationen werden dann im Internet verwendet, um Ihre Identität zu stehlen und um Schulden in Ihrem Namen anzuhäufen.

Lotterie-Betrug vermeiden

Seien Sie sich den drei Hauptansätzen von Lotterie-Betrügern bewusst, um zu vermeiden, dass Sie Opfer werden. Aber es gibt drei zusätzliche Richtlinien, die helfen können, dass Sie nicht getäuscht werden:

1 – „Teilnahme-Regel“ beachten

Beachten Sie als erstes, dass Sie nur eine Lotterie gewinnen können, wenn Sie selbst einen Lottoschein für das Spiel gekauft haben. Betrüger werden versuchen Ihnen glaubhaft zu machen, dass eine Lotterie Sie zufällig ausgewählt hat oder eine Zahl in Ihrem Namen eingegeben hat, aber das stimmt alles nicht. Wenn Sie kein Los gekauft haben, haben Sie auch keinen Lotterie-Preis gewonnen. Wenn Sie diese Regel im Hinterkopf behalten, bleiben Sie Betrügern gegenüber immun.

2 – Sehen Sie genauer hin

Wen Sie etwas Schriftliches einer Lotterie erhalten und Sie davon ausgehen, dass es echt ist, sehen Sie genauer hin, denn dann entdecken Sie wahrscheinlich Fehler. Überprüfen Sie, ob die Lotterie überhaupt existiert. „Euro Mega Millions Corporation“ hört sich plausibel an für EuroMillions- und Mega Millions-Spieler, aber es ist eine erfundene Organisation, die geschaffen wurde, um Sie zu betrügen.

Halten Sie nach Rechtschreib- und Grammatikfehlern Ausschau (Beispiel: „Sie haben einen großen Lottarie-Preis gewonnen!”) und Pseudonyme („Der ehrwürdige Kapitän Helmut Kohl der königlichen Lotterie-Kommission”). Diese Beispiele hören sich vielleicht lächerlich an, aber wir haben dies gesehen, besonders in E-Mails von Lotterie-Betrügern, deren Muttersprache nicht Englisch ist.

3 – Direkt beanspruchen

Sollten Sie einen Telefonanruf, einen Brief oder eine E-Mail erhalten und Sie glauben, dass es echt ist und Sie sich daran erinnern, dass Sie ein Los für die fragliche Lotterie gekauft haben, machen Sie nicht einfach, was von Ihnen verlangt wird. Holen Sie Ihr Los (wenn Sie es offline gekauft haben), schauen sich das Kleingedruckte auf der Rückseite an und folgen Sie dem offiziellen Vorgehen wie beschrieben. Wenn Sie den Lottoschein online gekauft haben, sollten Sie sich in Ihr Konto einloggen und dem Vorgehen Ihres Lotterie-Händlers folgen.

Lotterie-Betrug ist nicht selten, aber kann vermieden werden. Wenn Sie sich an die hier vorgestellten Richtlinien halten, haben Sie Hilfe, beim Vermeiden eines Betrugs.