Eurojackpot

Eurojackpot ist eine paneuropäische Lotterie, die im März 2012 als Gegenstück zu EuroMillions gestartet wurde, das nur in ausgewählten Ländern angeboten wird. Das Spiel bietet einen Start-Jackpot von 10 Millionen €. Der Wert des Hauptgewinns kann jedoch aufgrund von Übertragungen schnell ansteigen. Der bisher höchste Eurojackpot-Gewinn betrug 90 Millionen €. Dies ist gleichzeitig der höchstmögliche Gewinn.

Spieler wählen fünf Hauptzahlen von 1 bis 50 und zwei Euro-Zahlen von 1 bis 10 aus, um Bargeldpreise ab zwei getroffenen Zahlen und einer Euro-Zahl bis zum Jackpot für alle getroffenen Zahlen zu erhalten. Der Eurojackpot wird jeden Freitagabend in Helsinki, Finnland gezogen. Die Gewinnzahlen und die Gewinnaufschlüsselung erscheint kurze Zeit danach auf der Eurojackpot-Ergebnisseite.


Wo wird Eurojackpot gespielt?

Spieler aus Kroatien, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Deutschland, Ungarn, Island, Italien, Lettland, Litauen, den Niederlanden, Norwegen, der Slowakei, Slovenien, Spanien, Schweden und Polen können in ihren Ländern Spielscheine für Eurojackpot kaufen. Spielscheine können auch im Internet gekauft werden, was oft eine sichere Alternative sein kann.

Spieler aus der ganzen Welt können teilnehmen, indem Sie online Eurojackpot-Zahlen auswählen. Dabei winkt ein achtstelliger Jackpot.

Eurojackpot Gewinnwahrscheinlichkeiten

Die durchschnittliche Gewinnwahrscheinlichkeit bei Eurojackpot liegt bei 1 zu 26. Die Gewinnwahrscheinlichkeit für den Jackpot in der 1. Gewinnklasse liegt bei 1 zu 95.344.200. Es ist also wahrscheinlicher, den Jackpot von Eurojackpot zu knacken, als den von EuroMillions, wo die Gewinnwahrscheinlichkeit für den Jackpot bei 1 zu 139.838.160 liegt.

Eurojackpot hat eine Jackpot-Obergrenze von 90 Millionen Euro. Knackt kein Spieler den Jackpot, fließen alle überschüssigen Spieleinnahmen in die 2. Gewinnklasse ein, wo sich dann ein zweiter Jackpot bilden kann.