Mega Sena

Die Mega Sena Lotterie gibt es seit 1961 und ist am bekanntesten für seinen großen Jackpot und sein ungewöhnliches Ziehungssystem, das sich durch zwei Ziehungsgeräte auszeichnet. Die Lotterie ist außerdem für seinen einmaligen Ansatz bekannt, die Einnahmen aus den Lottoschein-Verkäufen aufzuteilen, wobei die Hälfte aller Einnahmen an soziale Programme gehen und die andere Hälfte wird verwendet, um die Lotterie ausführen und Preise auszahlen zu können. Da es nur drei Gewinnklassen gibt und 35 % des Preisfonds dem Jackpot zu Gute kommt, verlieren die Spieler nichts bei dieser größeren, als normalerweise üblichen, Aufteilung. 

Um den Mega Sena Jackpot zu gewinnen, müssen die Spieler sechs Zahlen zwischen 1 und  60 richtig tippen. Es gibt auch zusätzliche Preise, wenn fünf oder vier Zahlen richtig getippt werden.

Mega Sena Lotto Ziehungsplan

Die Ziehungen bei Mega Sena finden zwei Mal wöchentlich, um ca. 20:00 Uhr UTC-3 statt. Spieler wählen entweder die sechs Zahlen aus, die sie spielen möchten, zwischen 1 und 60 aus oder sie entscheiden sich für „Surpresinha“, was genauso wie ein Quick-Tipp funktioniert. Jede Ziehung wird im brasilianischen Fernsehen, in einer Sendung namens „Momento da Sorte”, übertragen, was übersetzt „Glücksmoment“ heißt.


Wie man Mega Sena spielt und gewinnt

Um  zu spielen, müssen Sie zuerst sechs Zahlen zwischen 1 und 60 auswählen. Spieler können so viele Reihen spielen, wie sie möchte. Die Kosten steigen jedoch, je mehr Reihen gekauft werden. Bei der Ziehung werden zwei Ziehungsgeräte verwendet. Das erste Ziehungsgerät zieht de ´n ersten Teil der Zahl und das zweite Ziehungsgerät den zweiten Teil. Das bedeutet, dass sich im ersten Ziehungsgerät sechs Nummer befinden (0 - 5) und das zweite Gerät enthält die Zahlen 0 bis 9. Beispiel: Das erste Ziehungsgerät zieht die 1 und das zweite Ziehungsgerät zieht die 7. Die gezogene Zahl lautet 17. Wenn beide Trommel eine 0 ziehen, wird daraus die Zahl 60. Bei Mega Sena gibt es zwei Ziehungsgeräte, um die Transparenz des Spiels unter den Spielern zu bewerben.

Der Jackpot liegt bei mindestens 2 Millionen R$ bei Mega Sena, aber da es kein Übertragungslimit gibt, steigt der Jackpot of auf enorme Beträge an, wenn kein Jackpot-Gewinner gefunden wird. Der höchste Jackpot, der jemals gewonnen bei Mega Sena gewonnen wurde, betrug 145 Millionen R$ und wurde im Jahr 2009 von zwei Gewinnern geteilt, einer aus Brasilia und de andere aus San Paulo. Weitere bemerkenswerte Jackpots betrug 64,9 Millionen R$ im Jahre 1999, 52,8 Millionen R$ im Jahre 2007 und 53,1 Millionen R$, die 2008 gewonnen wurden.

Neben der Mega Sena Ziehung, die zwei Mal pro Woche stattfindet, gibt es eine besondere jährliche Ziehung. Mega Da Virada wird jedes Jahr an Silvester ausgeführt und bietet einen extra großen Jackpot an, der aus einem Prozentsatz jeder Ziehung des Jahres besteht. Es gibt außerdem eine besondere Lotterie-Ziehung, die einmal alle fünf Ziehungen stattfindet.

Nächster Jackpot
€57.000.000!
Freitag Dezember 9th 2016
Play Now!
×