Eurojackpot-Preise

Eurojackpot bietet einen Mindest-Jackpot von 10 Millionen €, der auf bis zu 90 Millionen € ansteigen kann. Diese Obergrenze wurde schon mehrmals erreicht, das erste Mal im Mai 2015, als ein tschechischer Spieler den gesamten Jackpot gewann.


Eurojackpot-Gewinnklassen und Gewinnchancen

Spieler werden gefragt, fünf Hauptzahlen zwischen 1 und 50, sowie zwei zusätzliche Zahlen, die auch „Euro“-Zahlen genannt werden, zwischen 1 und 10 auszuwählen. Alle diese Zahlen müssen richtig getippt werden, um den Eurojackpot-Hauptpreis zu gewinnen. Es gibt jedoch elf weitere Preise im Angebot, die bei jeder Ziehung gewonnen werden können. Die Eurojackpot-Preise und Gewinnchancen auf einen Preis, inklusive des Jackpots, lauten wie folgt:

Richtig getippte Zahlen Gewinnchancen Voraussichtliches Preisgeld
5 + 2 1 in 95.344.200 36%
5 + 1 1 in 5.959.013 8.5%
5 + 0 1 in 3.495.150 3%
4 + 2 1 in 423.752 1%
4 + 1 1 in 26.485 0.9%
4 + 0 1 in 15.134 0.7%
3 + 2 1 in 9.631 0.6%
3 + 1 1 in 672 3.1%
2 + 2 1 in 602 3%
3 + 0 1 in 344 4.3%
1 + 2 1 in 128 7.8%
2 + 1 1 in 42 19.1%

Die verbleibenden 12% fließen in einen separaten Fond, der Booster-Fond genannt wird. Dieser Booster-Fond wird verwendet, um die Höhe des Jackpots zu steigern. Üblicherweise in Wochen, in denen der Jackpot eine „Finanzspritze“ braucht, um das garantierte Minimum von 10.000.000 € zu erreichen.

Weitere Informationen zur Gewinnaufschlüsselung finden Sie auf der Seite „Eurojackpot-Ergebnisse“.