EuroMillions FAQs

Euromillions zu spielen ist einfach und die Regeln sind unkompliziert. Hier finden Sie einige der häufig gestellten Fragen über die EuroMillions-Lotterie.

Wann finden die EuroMillions Ziehungen statt?

Es gibt zwei Ziehungen pro Woche – dienstags und freitags – die beide um 21.00 Uhr MEZ in Paris durchgeführt werden. Die Gewinnquoten werden kurz nach der Ziehung veröffentlicht.

Zurück zum Anfang

Wann ist Annahmeschluss für EuroMillions Spielscheine?

Annahmeschluss ist am Abend der jeweiligen Ziehung um 20.30 Uhr MEZ. Es können bereits wieder am selben Abend ab etwa 22.30 Uhr MEZ Spielscheine für die nächste Ziehung gekauft werden.

Zurück zum Anfang

Gibt es bei EuroMillions einen garantierten Mindestjackpot?

Der garantierte Mindestjackpot bei EuroMillions liegt bei 17 Millionen Euro, doch er steigt schnell auf viel höhere Beträge an.

Zurück zum Anfang

Wie gewinnt man bei EuroMillions?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um bei Euromillions zu gewinnen. Um den Jackpot zu knacken, muss man alle fünf Hauptzahlen und die beiden Sternzahlen richtig tippen. Es gibt noch 12 weitere Gewinnränge, in denen Spieler kleinere Gewinne erzielen können. Dazu muss man mindestens zwei Hauptzahlen richtig tippen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite EuroMillions Gewinne.

Zurück zum Anfang

Kann man EuroMillions spielen, wenn man nicht in einem der Teilnehmerländer wohnt?

Ja, man kann EuroMillions weltweit im Internet spielen. Besuchen Sie für weitere Informationen unsere Seite Spielscheine.

Zurück zum Anfang

Bis wann habe ich Zeit, meinen EuroMillions Gewinn einzulösen?

Die Verjährungsregelungen der einzelnen Teilnehmerländer sind unterschiedlich:

  • Österreich: 3 Jahre
  • Belgien: 140 Tage
  • Frankreich: 60 Tage
  • Irland: 90 Tage
  • Luxemburg: 60 Tage
  • Portugal: 90 days
  • Spanien: 90 Tage
  • Schweiz: 180 Tage
  • Vereinigtes Königreich: 180 Tage

Zurück zum Anfang

Was ist das Mindestalter, um EuroMillions spielen zu können?

Alle Spieler müssen mindestens 18 Jahre alt sein, mit Ausnahme vom Vereinigten Königreich, wo Spieler mindestens 16 Jahre alt sein müssen, um bei EuroMillions teilnehmen zu können.

Zurück zum Anfang

Muss ich Steuern auf meinen EuroMillions Gewinn zahlen?

Es gibt nur drei Teilnehmerländer, die Steuern auf EuroMillions Gewinne erheben. In Spanien müssen auf Lotteriegewinne über 40.000 Euro 20% Steuern gezahlt werden, und in der Schweiz zahlen Spieler auf Gewinne über 1.000 CHF Steuern von 35%. In Portugal fallen Steuern in Höhe von 20% auf Gewinne über 5.000 Euro an.

Spielen Sie EuroMillions aus dem Ausland, könnten auf Ihren Gewinn ebenfalls Steuerabgaben anfallen. Selbst wenn Sie in Internet von einem Land aus spielen, das kein Teilnehmerland ist, sollten Sie bei einem großen Gewinn den Rat eines Steuerexperten aufsuchen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Steuerabzüge & Glücksspielsteuer.

Zurück zum Anfang

Was war der größte Jackpot, der jemals bei EuroMillions geknackt wurde?

Der größte jemals gewonnene EuroMillions-Jackpot liegt bei 190 Millionen Euro. Dies war der maximal mögliche Betrag, bis die Bestimmungen für die Jackpot-Obergrenze im Jahr 2020 geändert wurden. Dieser Betrag wurde mehrfach gewonnen: das erste Mal am 10. August 2012, als die englischen Staatsangehörigen Adrian und Gillian Bayford als erste Spieler die 190 Millionen Euro gewannen.

Im Oktober 2019 hat ein Spieler den größten jemals in Großbritannien erzielten Lottogewinn erzielt, als er einen Jackpot im Wert von 170 Millionen Pfund Sterling knackte. Der Gewinner forderte seinen Geldgewinn nur zwei Tage später an und entschied sich, anonym zu bleiben.

Zurück zum Anfang

Wie hoch sind die Gewinnchancen auf den EuroMillions-Jackpot?

1:139.838.160

Zurück zum Anfang

Wie hoch sind die gesamten Gewinnchancen auf einen EuroMillions-Preis?

Die Gewinnchancen auf einen Preis liegen bei 1:13. Eine komplette Auflistung der Gewinnchancen für jede Gewinnklasse finden Sie auf den Euromillions-Preisseiten.

Zurück zum Anfang

Gibt es bei EuroMillions eine Begrenzung, wie viele Ziehungen in Folge der Jackpot nicht gewonnen werden kann?

Bei EuroMillions gibt es keine Beschränkung für die Anzahl der Jackpot-Überträge, allerdings gibt es eine Obergrenze für den Jackpot. Die Obergrenze liegt momentan bei 200 Millionen Euro. Sobald der Hauptgewinn diesen Wert erreicht, kann er nur noch in fünf Ziehungen beibehalten werden. Wenn der Jackpot in der fünften Ziehung nicht gewonnen wird, wird er abwärts vergeben und gleichmäßig unter allen Spielern der nachfolgenden Gewinnklasse aufgeteilt. Die Obergrenze wird in Zukunft nach jedem Erreichen des maximalen Jackpots um 10 Millionen Euro erhöht, wobei die Spielregeln einen Anstieg auf bis zu 250 Millionen Euro zulassen.

Zurück zum Anfang

Was ist ein Super-Jackpot?

Bei einem EuroMillions Super-Jackpot gibt es einen riesigen garantierten Jackpot, der mit Hilfe von überschüssigen Spieleinnahmen finanziert wird. Super-Jackpots können wie normale Jackpot weiter ansteigen, solange sie nicht geknackt werden. Die Jackpot-Obergrenze für alle EuroMillons Jackpots liegt bei 200 Millionen Euro.

Zurück zum Anfang

Wann ist die nächste EuroMillions-Ziehung?

66.000.000 £

Zurück zum Anfang

Wie hoch ist der aktuelle EuroMillions-Jackpot?

Der nächste EuroMillions-Jackpot liegt bei geschätzten 66.000.000 £.

Zurück zum Anfang

Wieviel kostet ein Spielschein für EuroMillions?

Kostet ein einfacher Spielschein 2.50 Euro (2.50 GBP im Vereinigten Königreich und 3.50 CHF im Schweiz).

Zurück zum Anfang

Warum unterscheidet sich der Wert der Gewinne in GBP von dem Wert in Euro?

Alle Gewinne bei Eurojackpot werden in Euro berechnet, in der Schweiz und dem Vereinigten Königreich hängt die Höhe des Jackpots vom Wechselkurs der Währungen ab.

Bei der Berechnung aller Gewinne, mit Ausnahme des Jackpots, werden die Beiträge in den einzelnen Währungen mit einbezogen.

Zum Beispiel kostet ein Spielschein im Vereinigten Königreich 2,50 GBP, doch nur 1,65 GBP gehen in die Gewinnausschüttung für die Ziehung ein. Die restlichen 0,85 GBP fließen der Gewinnausschüttung für den Millionaire Maker zu. In den Teilnehmerländern, deren Währung der Euro ist, kostet ein Spielschein 2,50 Euro, von denen 0,30 Euro die Zusatzziehungen in den einzelnen Ländern finanzieren. Das bedeutet, dass, wenn aufgrund des Wechselkurses 1,65 GBP weniger wert sind als 2,20 Euro, Spieler aus dem Vereinigten Königreich weniger in die Gewinnausschüttung einzahlen. Die Gewinne liegen deshalb dann im Vereinigten Königreich niedriger als in den restlichen Ländern. Ist 1,65 GBP aufgrund des Wechselkurses mehr wert als 2.20 Euro, sind die Gewinne im Vereinigten Königreich höher als die Gewinne in den Ländern mit dem Euro als Währung.

Die Höhen der Gewinne können sich in den einzelnen Teilnehmerländern unterscheiden, da jedes Land die Gewinnhöhen anders berechnet. In der Tabelle unten sehen Sie, wie die Gewinnhöhen in den Euroländern berechnet werden:

Land Methode
Österreich Gewinne werden auf die nächsten 0,10 Euro gerundet
Belgien Gewinne werden auf die nächsten 0,10 Euro gerundet
Frankreich Gewinne werden auf die nächsten 0,10 Euro gerundet
Irland Gewinne werden auf den nächsten 1 Euro gerundet und der Jackpot wird auf die nächsten 5 Millionen Euro gerundet
Luxemburg Gewinne werden auf die nächsten 0,10 Euro gerundet
Portugal Gewinne werden auf die nächsten 0,01 Euro gerundet
Spanien Gewinne werden auf die nächsten 0,01 Euro gerundet
Zurück zum Anfang

Was ist EuroMillions HotPicks?

EuroMillions HotPicks ist ein Ergänzungsspiel, das in Großbritannien verfügbar ist. Spieler können für nur 1,50 £ teilnehmen und Gewinne von 10 bis 1 Millionen £ erhalten.

Zum Spielen müssen Sie Zahlen zwischen 1 und 50 auswählen. Dabei können Sie entscheiden, wie viele Zahlenkugeln Sie treffen möchten. Sie können zwischen einer und fünf Zahlen auswählen, wobei bei einer größeren Auswahl auch größere Gewinne winken. Sie müssen jedoch alle von Ihnen ausgewählten Zahlen treffen, um zu gewinnen. Das Spiel nutzt die Zahlen aus der EuroMillions-Hauptziehung an Dienstag- und Freitagabenden.

Zurück zum Anfang