Powerball

Powerball wird außer in Washington D.C., den amerikanischen Jungferninseln und Puerto Rico in 45 weiteren Bundesstaaten gespielt. Bis zum 31. Das Spiel erfuhr im Oktober 2015 erhebliche Veränderungen, als das große Kugel-Set erweitert und der Pool für Powerball verkleinert wurde, um sowohl größere Jackpots zu schaffen als auch die allgemeinen Gewinnquoten zu vermindern.

Der größte Jackpot in der Geschichte Powerballs betrug 1.58 Milliarden Dollar und wurde von drei Spielern im Januar 2016 gewonnen. Die Spieler aus Kalifornien, Florida und Tennessee gewannen je 528.8 Millionen Dollar.

Powerball Ziehungen

Die Ziehungen beim Powerball finden mittwochs und samstags um 22:59 Uhr EST in Tallahassee, Florida, statt. Die Ergebnisse der Ziehung werden kurz danach auf der Gewinnseite von Powerball bekannt gegeben. Der Annahmeschluss bei den Powerball-Losen hängt vom jeweiligen Bundesstaat ab und liegt normalerweise zwischen ein bis zwei Stunden vor der Ziehung.


So spielen Sie Powerball

Seit dem Oktober 2015 bezahlen Spieler pro Reihe 2 $ und tippen fünf aus 69 Zahlen und einen Powerball von 1 bis 26. Auch können Sie vom Losverkäufer einen "Quick-Pick" erwerben, auf dem bereits Zufallszahlen für Sie eingetragen sind.

Der Powerball kennt neun Gewinnklassen mit Preisen, die beim Powerball beginnen, der Ihnen 4 $ einbringt, bis hin zum Hauptpreis, wenn alle fünf Zahlen und der Powerball richtig sind. Der Jackpot beginnt bei 40 Millionen $ und steigt mit Rollovern schnell an, oft bis in einen neunstelligen Bereich.

Power Play

Spieler können beim Kauf eines Spielscheins auch die Power Play-Option wählen, die den Wert der gewonnenen Nicht-Jackpot-Gewinne erhöht. Ungeachtet der gezogenen Power Play-Zahl wird der zweite Gewinn von 1 Million US-Dollar auf 2 Millionen US-Dollar verdoppelt, wenn der Spieler die fünf gezogenen Hauptzahlen und die Power Play-Zahl trifft. Trifft er weniger Zahlen, wird mit der Zahl auf der Power Play-Kugel multipliziert.

Beispiel: Eine Power Play-Zahl von 5 erhöht den Gewinn für das alleinige Treffen der Powerball-Zahl von 4 US-Dollar auf 20 US-Dollar usw. Das Power Play wurde ebenfalls im Oktober 2015 geändert. Es wurde ein 10-facher Multiplikator eingeführt, der angewendet wird, wenn der Powerball-Jackpot 150 Millionen US-Dollar oder weniger enthält. Sobald der Hauptgewinn auf diesen Betrag ansteigt, können nur die Multiplikatoren 2x, 3x, 4x und 5x ausgewählt werden.

Ihre Chance auf einen Powerball-Gewinn beträgt 1 zu 24,87, wobei die Chance, den Jackpot zu knacken, bei 1 zu 292.201.338 liegt.

Powerball Tippgemeinschaften

Einige Spieler versuchen, ihre Gewinnchancen bei Powerball zu erhöhen, indem sie als Teil einer Tippgemeinschaft spielen. Auf diese Art kann ohne Mehrkosten für die einzelnen Mitglieder eine größere Menge an Lottoscheinen gekauft werden, indem die Tippgemeinschaft mehrere Zahlenreihen auf einmal spielt. So kann man versuchen, als Teil einer größeren Gruppe mehr Erfolg bei Powerball zu haben. Viele Tippgemeinschaften haben auf diese Art bei Powerball über die Jahre Jackpots im Zusammenspiel anstatt als Alleingänger geknackt.

Eine Gruppe Angestellter einer Käse-Firma in Plymouth in Wisconsin wurde unter dem Nahmen 100 Miracles (zu Deutsch: 100 Wunder) bekannt, als sie 208.6 Millionen Dollar in der Powerball-Ziehung am 5. August 2006 abräumten. Die große Tippgemeinschaft hatte schon eine Weile lang ohne viel Glück gespielt, doch das änderte sich, nachdem Sie den Bauch einer Buddha Statue rieben und die Lottoschein unter der Statue aufbewahrten.

Am 7. August 2013 betrug der Jackpot 448.4 Millionen Dollar und wurde mit einer der drei Zahlenreihen einer Tippgemeinschaft, die schnell unter dem Namen Ocean’s 16 bekannt wurde, geknackt. Die Spieler arbeiteten alle im Ocean County Autobetrieb in New Jersey, wo sie 25% der Belegschaft ausmachten.

Powerball-Geschichte

Vor 1992 gab es Powerball unter einem anderen Namen: Lotto America. Als das Spiel Änderungen durchlief, um die heute bekannte, mehrstaatliche Lotterie zu werden, wurde der Name „Lotto America“ fallen gelassen. Im November 2017 wurde Lotto America jedoch in einem neuen Format gestartet, um US-Lottospielern einen anderen Weg zu großen Gewinnen zu bieten. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von Lotto America.

Beim Start von Powerball 1992 wurde es nur in 15 Staaten gespielt und die Spieler mussten fünf Hauptzahlen von 1 bis 45 und einen Powerball aus einem separaten Zahlenpool von 1 bis 45 auswählen. Der Mindest-Jackpot betrugt 2 Millionen US-Dollar.

Das Spiel entwickelte sich mit der Zeit, wobei die Power Play-Option 2001 eingeführt wurde. Der Start-Jackpot stieg bis zu seinem aktuellen Wert von 40 Millionen US-Dollar an und es wurden Spielscheine in mehr Staaten verkaufen.

2005 kam es zu einem besonderen Vorkommnis, als rekordverdächtige 110 Spieler in der zweiten Gewinnklasse gewannen. Die Chancen sagten zum damaligen Zeitpunkt voraus, dass eine Handvoll Spieler in dieser Gewinnklasse gewinnen würde. Bei einer eingeleiteten Untersuchung wurde ermittelt, dass viele der Spieler die Zahlen verwendet hatten, die in einem Glückskeks aus Massenproduktion standen.

Die größte Erweiterung fand 2010 statt, als die Multi-State Lottery Association (MUSL, Anbieter von Powerball) und das Mega Millions-Konsortium eine Vereinbarung eingingen, durch die beide Spiele angeboten werden durften. Daraufhin begannen weitere 12 Lotterien, Powerball-Spielscheine zu verkaufen.

Mit den Jahren gab es zahlreiche Änderungen an der Zahlenmatrix, wodurch die Gewinnchancen verändert und häufiger größere Jackpots generiert werden sollten. Powerball sorgt aufgrund der hohen Gewinne regelmäßig für weltweite Schlagzeilen. So erzielte die 84-jährige Gloria MacKenzie 2013 den Rekordgewinn von 590 Millionen US-Dollar. Die neuesten Änderungen im Oktober 2015 sorgten dafür, dass regelmäßig mehr große Jackpots zu gewinnen sind.

Bei der Ziehung für den Jackpot von 1,58 Milliarden US-Dollar im Januar 2016 wurde erstmals in der Lottogeschichte ein zehnstelliger Jackpot ausgezahlt. Die drei gewinnenden Spielscheine gehörten John und Lisa Robinson aus Munford in Tennessee, David Kaltschmidt und Maureen Smith aus Melbourne Beach in Florida und Marvin und Mae Acosta aus Chino Hills in Kalifornien.

Mississippi wurde der 48. Powerball-Teilnehmer, als im Januar 2020 Scheine in dem Staat in den Verkauf gingen. Nun sind Alabama, Alaska, Hawaii, Nevada und Utah die einzigen Staaten, die das Spiel nicht anbieten.